Hilfsnavigation

Header_Sport

Sportlerehrung

Mit ihren herausragenden sportlichen Leistungen vertreten zahlreiche Sportlerinnen und Sportler, zum Teil weltweit, unseren schönen Bayerwaldlandkreis. Diese großartigen Erfolge werden jedes Jahr bei der Sportlerehrung des Landkreises Freyung-Grafenau gewürdigt.

Ehrungsvoraussetzung:

Der/Die zu Ehrende muss als

  • Mitglied eines Vereins aus dem Landkreis gestartet sein oder
  • den Wohnsitz im Landkreis Freyung-Grafenau haben oder
  • aus dem Landkreis stammen.

Bei der Sportlerehrung können Titel ab Bayerischer Meister bzw. -Rekord, Süddeutscher Meister oder dritter Platz bei einer Deutschen Meisterschaft geehrt werden.

Es können nur Leistungen berücksichtigt werden, die bei Meisterschaften der Sport-Fachverbände erzielt wurden. 

Vorschlagsberechtigt für die Sportlerehrung des Landkreises sind alle Vereine sowie auch alle Gemeinden/Märkte/Städte im Landkreis.

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen und Ehrungsvoraussetzungen den »Richtlinien des Landkreises Freyung-Grafenau zur Ehrung erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler«Downloads:

Vorschlagsblatt Sportlerinnen und Sportler

Richtlinien Sportlerehrung

 

 

 

 

 

 

Gruppenfoto_2016

74 Sportlerinnen und Sportler wurden für ihre Erfolge 2015/2016 mit Bronze, Silber oder Gold geehrt.

Vereinsehrung für den MSC Röhrnbach

Vereinsehrung_2016
Max Thoma (Mitte) nahm sie Auszeichnung und den Gutschein zusammen mit Bürgermeister Josef Gutsmiedl aus den Händen von Landrat Sebastian Gruber entgegen.

 

Sonderehrung 2016 für das Inklunet

Sonderehrung_2016

Lisa Tiefenbacher und Pfarrvikar Johannes Spitalter (Mitte) nahmen dei Ehrung zusammen, den Spendenscheck aus den Händen von Sebastian Gruber (links) und Sparkassen-Vorstandsmitglied Dietmar Attenbrunner (rechts) entgegen.