Hilfsnavigation

Leben im Landkreis

Bürgerinformationssystem


Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner zu allen Aufgaben unserer Behörde.

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Bauantrag, Baugenehmigung

Zuständige Behörde:

Abfallrecht, Baurecht, Bauleitplanung, Landesplanung, Umweltschutz

Sachgebiet 31
Dienstgebäude Köngisfeld
Grafenauer Str. 44
94078 Freyung
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon:  +49 8551 57-179
Fax:  +49 8551 57-174
E-Mail:  bauamt@lra.landkreis-frg.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Ansprechpartner

Sachgebiet 31
Sachbearbeiter
Dienstgebäude Königsfeld
Grafenauer Str. 44
94078 Freyung
Telefon:  +49 8551 57-173
Fax:  +49 8551 57-174
E-Mail:  ernst.gross@lra.landkreis-frg.de
Raum:  K/301
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Sachgebiet 31
Sachbearbeiter
Dienstgebäude Königsfeld
Grafenauer Str. 44
94078 Freyung
Telefon:  +49 8551 57-175
Fax:  +49 8551 57-174
E-Mail:  alfred.traxinger@lra.landkreis-frg.de
Raum:  303
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Kurzbeschreibung

Mit dem Bauantrag wird die Erteilung einer Baugenehmigung beantragt.

Beschreibung

Mit dem Bauantrag wird die Erteilung einer Baugenehmigung für baugenehmigungspflichtige Bauvorhaben beantragt.

Voraussetzungen

Der Bauantrag ist unter Verwendung der amtlich vorgeschriebenen Formulare, die im Buchhandel erhältlich bzw. im Internet über den Link im Bereich "Formulare" abrufbar sind, zu stellen. Er ist mit den erforderlichen Unterlagen (u. a. Baubeschreibung, Lageplan, Bauzeichnungen, usw.) bei der Gemeinde einzureichen.

Der Bauantrag muss vom Antragsteller und von einem bauvorlageberechtigten Entwurfsverfasser (Architekt, Bauingenieur; bei kleineren Bauvorhaben, insbesondere Ein- und Zweifamilienhäuser auch Handwerksmeister des Bau- und Zimmererfachs und staatlich geprüfte Techniker der Fachrichtung Bautechnik) unterschrieben sein.

Die Gemeinde legt den Bauantrag nach der Entscheidung über die Erteilung des Einvernehmens der unteren Bauaufsichtsbehörde (Landratsamt) vor. Kreisfreie Städte und Große Kreisstädte sowie bestimmte größere Gemeinden sind selbst Bauaufsichtsbehörde. Die Bauaufsichtsbehörde überprüft den Bauantrag und entscheidet über die Erteilung der Baugenehmigung.

Fristen

Die Baugenehmigung erlischt, wenn innerhalb von vier Jahren nach Erteilung der Genehmigung mit der Ausführung des Vorhabens nicht begonnen oder die Bauausführung vier Jahre unterbrochen worden ist.

Die Frist kann jeweils um bis zu zwei Jahre verlängert werden, wenn der Antrag vor Ablauf der Geltungsdauer der unteren Bauaufsichtsbehörde zugegangen ist.

Kosten

Die Gebühren für eine Baugenehmigung betragen je nach Art des Bauvorhabens und Art des Genehmigungsverfahrens zwischen 1 v. T. und 4 v. T. der Baukosten. (Reduzierte) Gebühren werden auch erhoben, wenn ein Bauantrag abgelehnt oder zurückgenommen wird.

Redaktionell verantwortlich

Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern
Icon czech

 Wappen des Landkreises