Hilfsnavigation

Header Pressemitteilungen

Schulbauernhof, Bürgerengagement und Mountainbike-Projekt

Leader fördert Projekte zur nachhaltigen Entwicklung der Region

Pressestelle Logo violettIm Dezember 2017 waren die Mitglieder des LAG-Steuerkreises (Lokale Aktionsgruppe) neu gewählt worden; jetzt kam das Entscheidungsgremium zu seiner ersten Sitzung zusammen, um über die Förderung von Vorhaben wie den Schulbauernhof oder den Mountainbike-Projekt sowie die Stärkung des Bürgerengagements beraten.

Neu im elfköpfigen Gremium sind dabei: Wolfgang Aulinger, der die Interessen des Tourismus vertritt, Antje Laux ist Expertin im Bereich Natur und Umweltschutz und Maria Kubitscheck liegen besonders die Themen Bürgerengagement, Daseinsvorsorge und generationenübergreifendes Miteinander am Herzen.

Mit großer Begeisterung und ganz viel Herzblut präsentierte Christiane Zeintl die Projektidee „Schulbauernhof mit Gäste- und Jugendhaus“. Familie Zeintl betreibt seit 2011 in der Nähe von Schöfweg einen Erlebnisbauernhof. „Uns ist es wichtig, Schulklassen, Gruppen, Vereinen und auch Familien die Möglichkeit zu geben, hautnah biologische Landwirtschaft kennenzulernen und den Sinn für ökologische Nachhaltigkeit und Ressourcen zu schärfen. Dies können wir mit den geplanten Übernachtungsmöglichkeiten bei uns am Hof noch besser umsetzten“, so Zeintl. Von der Präsentation und den Inhalten beeindruckt, stimmte das Gremium einstimmig für dieses Projekt, das in Niederbayern einzigartig sein wird.

Bereits in der Umsetzung befindet sich das Projekt „Trans Bayerwald“, mit dem das Ziel verfolgt wird, den Bayerischen Wald zu einer der führenden Mountainbike-Regionen in Deutschland zu machen. Bis Herbst 2018 soll die etwa 760 Kilometer lange Tour komplett beschildert werden. Nachdem die Umsetzung bereits über Leader gefördert wird, steht der nun eingereichte Projektantrag im Zeichen der Qualitätsverbesserung und im Aufbau einer Erlebnisinfrastruktur für die „Trans-Bayerwald“. Auch hier befürwortet die LAG eine Förderung.

Erstmals wurden Maßnahmen, die im Rahmen des Projekts „Unterstützung Bürgerengagement“ eingereicht worden sind, diskutiert. Zehn Maßnahmenskizzen sind eingegangen, wovon vier von einer Leader-Förderung profitieren werden. So werden der Medientreff für Senioren in Waldkirchen, eine Sonderausstellung zum Grafenauer Volksfest, die Überdachung der Asphalt-Stockbahnen in Fürholz sowie die Erweiterung des Kinderspielplatzes in Wilhelmsreut mit einer Förderung bis zu 1750 Euro unterstützt. Bei der Auswahl der zu fördernden Maßnahmen war dem Gremium wichtig, dass diese bürgerschaftliches Engagement stärken. So soll beispielsweise die Überdachung der Stockbahn mit viel Eigenleistung durch die Mitglieder von fünf Vereinen errichtet werden, die Erweiterung des Kinderspielplatzes möchte die Dorfgemeinschaft Wilhelmsreut gemeinsam mit der Feuerwehr und den Mütterstammtischen verwirklichen.

Icon czech