Nationale Verfahren

Das Vergaberecht in Deutschland ist zweigeteilt. Bis zum Erreichen der Schwellenwerte bei Liefer- und Dienstleistungen als auch Freiberuflichen Leistungen in Höhe von 221.000 € (netto) und Bauleistungen in Höhe von 5.548.000 € (netto) werden in der Regel deutschlandweite Vergabeverfahren durchgeführt. Man spricht hier von Vergaben im Unterschwellenbereich.

Öffentliche Ausschreibungen

Zur Zeit keine öffentliche Ausschreibung.

Beschränkte Ausschreibungen und Verhandlungsvergaben/Freihändige Vergaben

Bei einer beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb besteht eine Veröffentlichungspflicht zur Information über vergebene Aufträge (ex-post) ab einem Auftragswert in Höhe von 25.000 € (netto). Bei einer Verhandlungsvergabe/Freihändigen Vergabe ohne Teilnahmewettbewerb besteht diese Veröffentlichungspflicht ab einem Auftragswert bei Liefer- und Dienstleistungen in Höhe von 25.000 € (netto) und bei Bauleistungen in Höhe von 15.000 € (netto).

Zudem muss bei einer beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb ab einem Auftragswert von 50.000 € (netto) eine Vorabinformation (ex-ante) über eine beabsichtigte beschränkte Ausschreibung veröffentlicht werden.

Ex-Ante Veröffentlichungen

Zur Zeit keine ex-ante Veröffentlichung.

Ex-Post Veröffentlichungen

5-2019 Energetische Sanierung des Dienstgebäude Königsfeld: Maler- und Lackiererarbeiten

Sachgebiet 11 - Finanzverwaltung, ÖPNV, Schülerbeförderung
Anna Wilhelm Sachbearbeiterin
Telefon: +49 8551 57-325
E-Mail schreiben
Landkreis FRG Wappen © 2019 Landratsamt Freyung-Grafenau ImpressumDatenschutzDSGVO |