Hilfsnavigation

Luftaufnahme - www.overfly.de

Der Landkreis Freyung-Grafenau investiert weiter in seine Imagekampagne

„Mehr als du erwartest …“ ist das Motto der Imagekampagne für den Landkreis Freyung-Grafenau.

Pressestelle Logo violettSeit 2016 arbeiten das Regionalmanagement und zahlreiche Partner - vor allem auch aus der regionalen Wirtschaft - inzwischen daran, über das Projekt das Bewusstsein für die Stärken der Region weiter zu schärfen. Das bedeutet konkret, dass hinter „Mehr als du erwartest …“ eine breite Palette an Einzelmaßnahmen steht, die dazu geeignet sind, sowohl den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises als auch Menschen, die die Region noch nicht wirklich kennen, zu zeigen, dass Arbeiten und Leben im Bayerischen Wald, im Landkreis Freyung-Grafenau, ein attraktives Gesamtpaket darstellen. Der Schwerpunkt der Imagekampagne des Landkreises Freyung-Grafenau lag in den zurückliegenden drei Jahren dabei auf dem Themenkomplex „Angebot an hochwertigen Arbeitsplätzen“. Dabei sind es gerade im ländlichen Raum oft nicht unbedingt große Unternehmen, die die entscheidenden Impulse setzen, sondern häufig gerade auch ganz kleine Betriebe, die Außergewöhnliches leisten, Alleinstellungsmerkmale vorweisen und teilweise auf ihrem Sektor sogar Weltmarktführer sind. Auch im Landkreis Freyung-Grafenau gibt es viele dieser sogenannten „Hidden Champions“.

Diese „heimlichen Helden“ sind Betriebe und Unternehmen, die extrem erfolgreich aber selbst im näheren Umfeld weitgehend unbekannt sind. Gerade Berufseinsteiger haben diese Unternehmen oft nicht auf dem Schirm. Gepaart mit der Tatsache, dass die Arbeitslosenquote im Landkreis Freyung-Grafenau aktuell im Schnitt bei rund drei Prozent und damit im Bereich der Vollbeschäftigung liegt, fällt es gerade solchen Unternehmen, die zwar vom Grundsatz her sehr erfolgreich aber eben eher unbekannt sind, besonders schwer, gut qualifizierten Fachkräftenachwuchs auf allen Qualifikationsebenen zu finden. Darüber hinaus wurde die Deckung des Fachkräftebedarfs insgesamt als eine der zentralen Herausforderungen für den ländlichen Raum identifiziert, die uns auch künftig fordern wird.

Im Zuge genau dieser Entwicklungen war die Idee von „Mehr als du erwartest …“ als Imagekampagne für den Landkreis Freyung-Grafenau entstanden. Thematisch und von der Umsetzung her ist das Projekt am Landratsamt Freyung-Grafenau im Sachgebiet 14 Wirtschaftsförderung, Tourismus, Regionalentwicklung verortet. Betreut wird die Kampagne dabei vom Regionalmanagement des Landkreises. Nachdem seit Jahresbeginn nun auch feststeht, dass die Freyung-Grafenauer Regionalmanagement-Initiative auch weiterhin über den Freistaat Bayern gefördert wird und damit auch in den kommenden drei Jahren weiterarbeiten kann, ist auch klar: „Mehr als du erwartest …“ wird fortgesetzt bzw. weiterentwickelt. Laut Regionalmanager Stefan Schuster wird es damit auch in den kommenden Jahren viele unterschiedliche Maßnahmen geben, die in ihrer Gesamtheit dazu beitragen, Freyung-Grafenau als hochwertigen Lebensraum positiv zu positionieren: „Im Zuge der Tatsache, dass das Regionalmanagement kürzlich in eine neue Förderperiode gestartet ist, haben wir uns dazu entschlossen, gerade die Umsetzung der Landkreis-Imagekampagne „Mehr als du erwartest …“ auf den Prüfstand zu stellen und zu schauen, welche einzelnen Umsetzungsmaßnahmen gut gelaufen sind und zielführend waren, beziehungsweise was vielleicht auch nicht ganz optimal angekommen ist. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle vor allem bei den Betrieben und Unternehmen, die die Imagekampagne in der dreijährigen Startphase begleitet und auch finanziell unterstützt haben. Besonderer Dank geht auch an das Kreativbüro „Freunde der guten Idee“ aus Freyung, das mit großem Engagement dazu beigetragen hat „Mehr als du erwartest …“ aufs Gleis zu bringen.“

„Nach drei Jahren sei es jetzt an der Zeit, neue Impulse zu setzen und auch mutig neue Wege zu gehen“, so Schuster weiter. Im Zuge des Eintritts in eine neue Regionalmanagement-Förderperiode wurde über ein Auswahlverfahren eine neue Agentur – ebenfalls aus dem Landkreis Freyung-Grafenau – gewonnen, die die Weiterentwicklung von „Mehr als du erwartest …“ in Zusammenarbeit mit dem Regionalmanagement vorantreiben soll.

Wichtigster Auftrag an alle Beteiligten wird es aus Sicht Schusters sein, die Kampagne so zu gestalten, dass möglichst viele Menschen, die in der Region leben, erreicht und „mitgenommen“ werden. In diesem Zusammenhang werden das Regionalmanagement und die beauftragte Agentur in den nächsten Wochen den engen Kontakt zur heimischen Wirtschaft suchen, um möglichst schnell ein gutes Gespür dafür zu bekommen, welche konkreten Maßnahmen Wirtschaft und Landkreis gemeinsam weiterbringen. Thematisch gesehen soll die Grundausrichtung bestehen bleiben. „Zentrale Botschaft der Landkreis-Imagekampagne wird es bleiben, dass in der Region zahlreiche Unternehmen und Betriebe beheimatet sind, die hochwertigste Arbeitsplätzen quer über alle Branchen und Bereiche zu bieten haben. Darüber hinaus sollen gerade auch sogenannte „weiche“ Standortfaktoren thematisiert werden. Dazu gehören das im Vergleich zu größeren Städten günstige und großzügige Wohnen, der hohe Natur- und Freizeitwert, vergleichsweise sehr niedrige Kriminalitätsraten und vor allem auch die Synergien und Vorzüge, die durch grenzüberschreitende Kooperationen mit Österreich und Südböhmen entstehen.

Insgesamt sei es jetzt entscheidend, am Ball zu bleiben und weiter am positiven Image des Landkreises zu arbeiten. Marketingexperten sprechen in diesem Zusammenhang stets von einem Zeitraum von mindestens zehn Jahren, den ein Prozess der positiven Markenbildung in Anspruch nähme. Diesbezüglich müssen wir gemeinsam mit unseren Partnern einen langen Atem unter Beweis stellen und versuchen, auf breiter Basis Unterstützer zu gewinnen“, so Regionalmanager Schuster weiter.

Insgesamt war das Regionalmanagement Freyung-Grafenau im Herbst 2008 als Instrument, mit dem die Region unter anderem den demografisch bedingten Herausforderungen begegnet, installiert worden. Es ist Auftrag des Regionalmanagements, Maßnahmen zu ergreifen, die dazu geeignet sind, den Herausforderungen zu begegnen, denen die Region unter anderem aufgrund ihrer Lage im ländlichen Raum gegenüber steht. Dazu gehören unter anderem die Bereiche Demografie und Fachkräftebedarf. Im Gesamtkontext betreut das Regionalmanagement in den beiden Handlungsfeldern „Regionale Identität“ sowie „Innovation und Wettbewerbsfähigkeit“ insgesamt sechs größere Projekte mit zahlreichen Einzelmaßnahmen. Eines der Projekte aus dem Handlungsfeld „Regionale Identität“ ist die Imagekampagne „Mehr als du erwartest …“

Icon czech