Einschränkung im Linienverkehr - Baustellenfahrplan für den Rachelbus auf der Igelbuslinie 601

Ab dem 19. Juli 2021 werden in Spiegelau die Baumaßnahme an der „Schwarzachstraße“, umgangssprachlich auch „Gfällstraße“ genannt, beginnen. Da diese Baumaßnahme eine komplette Sanierung der Schwarzachstraße beinhaltet, kann dies nur unter einer Vollsperrung geschehen.
Für die Igelbuslinie 601 hat es zur Folge, dass alle Fahrten an der Spiegelauer Park & Ride-Anlage beginnen oder enden. Der Shuttle-Verkehr zum Parkplatz Gfäll kann somit in dieser Saison nicht mehr stattfinden. Die Bauzeit für die 5,9 Kilometer lange Strecke wird auf circa fünf Monate veranschlagt.
„Diese Baustelle ist alles andere als eine triviale Baumaßnahme“, kommentierte Bürgermeister Roth bei einer Gemeindesitzung Anfang März 2021, bei der die Bauentwürfe durch das Planungsbüro ifb Eigenschenk vorgelegt wurden. Durch die Belastung der Busse muss die Straße mit einem massiven Unterbau ausgestattet werden. Damit eine ökologische Durchgängigkeit gewährleistet werden kann, wird auf dem Großteil der Strecke eine wassergebundene Decke (Fahrbahnbelag aus Schotter) aufgebracht. Auch darf bei dieser Baumaßnahme nicht vergessen werden, dass es sich um einen Höhenverlauf von 730 auf 945 Meter über Normalnull handelt.

Für die Fahrgäste der Igelbuslinie 601 hat das ÖPNV-Team des Landratsamtes deswegen einen geänderten Fahrplan erarbeitet. Da nun sehr wahrscheinlich der Ausgangspunkt rund um die Racheldiensthütte weiter in den Fokus rückt, gibt es hier eine Taktverdichtung.
Die neue Regelung ist ein 20 – 40 – 20 Minuten Takt. Die Abfahrtzeiten am der Spiegelauer Park & Ride-Anlage belaufen sich nun auf die Minuten 02 und 42 die letzte Abfahrt zur Racheldiensthütte ist um 18:02 Uhr. Die Rückfahrten beginnen immer zur Minute 41 und 21. Die letzte Rückfahrt von der Racheldiensthütte ist um 18:41 Uhr. Natürlich finden auch diese Fahrten bis zum Ende der Saison von Montag bis Sonntag statt.

Der Betreiber der Igelbuslinie, Alois Pfeffer, hofft darauf, dass die Fahrgastzahlen auf dem Niveau des letzten Jahres bleiben oder dass sie sich aufgrund der neuen Möglichkeit, die Igelbuslinien nicht nur stündlich zu nutzen, erhöhen werden.

„Durch diesen geänderten Fahrplan auf der Igelbuslinie 601 können die Ferien- und Fahrgäste sich den Ablauf des Ausfluges anders einteilen und sind somit nicht mehr an den Stundentakt gefesselt, sodass einem hoffentlich schönen Wandertag durch den Bayerischen Wald im Landkreis Freyung-Grafenau eine stressfreie Rückfahrt mit dem Igelbus zum Ausgangspukt des Ausfluges erfolgen kann,“ erhofft sich auch Landrat Sebastian Gruber.

Bei Fragen zu den Igelbussen steht die Mobilitätszentrale des Landkreises Freyung-Grafenau unter: 08551/57-320 oder das Reisebüro der Firma Sieghart Reisen GmbH&Co.KG unter der Rufnummer 08555/96060 zu Verfügung.
Auch sind die geänderten Fahrpläne der Igelbuslinie 601 auf der Internetseite des Landkreis Freyung-Grafenau abrufbar.

 


Zurück
Landkreis FRG Wappen © 2024 Landratsamt Freyung-Grafenau ImpressumDatenschutzElektronische Kommunikation mit dem Landratsamt |