Landkreis Freyung-Grafenau

Am 1. Juli 1972 wurden die beiden Landkreise Wolfstein und Grafenau im Zuge der Gebietsreform in Bayern zu einem neuen Landkreis zusammengefasst. Somit kann der Landkreis Freyung-Grafenau auf fast 50 Jahre erfolgreiche Geschichte zurückblicken.

In dieser relativ kurzen Zeit ist es dem Landkreis Freyung-Grafenau gelungen, die Menschen aus den damaligen zwei Landkreisen zusammenzuführen und den neuen Landkreis positiv weiter zu entwickeln.

Wirtschaftlich und touristisch aufstrebende Region

Der Landkreis hat sich längst zu einer wirtschaftlich und touristisch aufstrebenden Region entwickelt, die mit dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ in die Mitte Europas gerückt wurde. Mit dem Nationalpark Bayerischer Wald ist der Landkreis Freyung-Grafenau ein touristischer Anziehungspunkt und ein für alle Menschen attraktiver Lebensraum. 

Mit der Gründung der Europaregion Donau-Moldau zusammen mit österreichischen und tschechischen Regionen am 30. Juli 2012 ist unser Landkreis noch weiter in die Mitte Europas gerückt.

Über Grenzen hinweg zusammenarbeiten

Nun gilt es, die Kooperation mit den Nachbarregionen in den Bereichen Politik, Verwaltung, Bildung und Wirtschaft weiter zu intensivieren. Gerade aufgrund seiner  geographischen Lage an den gemeinsamen Grenzen zu Tschechien und Österreich steht der Landkreis Freyung-Grafenau hier in einer besonderen Position.

Der Landkreis Freyung-Grafenau liegt im Regierungsbezirk Niederbayern. Er ist gegliedert in 25 Städte, Märkte und Gemeinden. In dem 984,2 km² großen Landkreis leben heute rund 78.000 Einwohner. Der Landkreis Freyung-Grafenau ist eine kommunale Gebietskörperschaft mit dem Recht, überörtliche Angelegenheiten, deren Bedeutung nicht über das Kreisgebiet hinausgehen, im Rahmen der Gesetze zu ordnen und zu verwalten. Das Landkreisgebiet bildet den Bereich der unteren staatlichen Verwaltung. Das Landratsamt erledigt sowohl Kreisaufgaben als auch Staatsaufgaben. Insoweit agiert das Landratsamt als „Doppelbehörde“.

Die wesentlichen Aufgaben des Landkreises sind in der Landkreisordnung für den Freistaat Bayern beispielhaft aufgezählt. Danach sollen die Landkreise im eigenen Wirkungsbereich in den Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit öffentliche Einrichtungen schaffen, die für das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Wohl ihrer Bürger erforderlich sind. Daraus ergibt sich eine breite Aufgabenpalette. Somit nimmt das Landratsamt Freyung-Grafenau nicht nur reine Verwaltungsaufgaben wahr, sondern ist auch Träger öffentlicher Einrichtungen, wie z. B. Krankenhäuser, Schulen, Straßen usw.

Das Wappen des Landkreises

Über gekürzter und eingeschweifter Spitze, darin die bayerischen Rauten, in Silber nebeneinander ein linksgewendeter schwarzer Bär und ein roter Wolf. Die früheren Kreise Grafenau und Wolfstein wurden 1972 zum neuen Landkreis Freyung-Grafenau vereinigt. Das Amt Wolfstein, benannt nach dem Schloss Wolfstein nahe Freyung, geht zurück auf ein bischöflich passauisches Pflegamt. Deshalb steht das Passauer Wappenschild, der rote Wolf, im Landkreiswappen; er war schon im früheren Wolfsteiner Kreiswappen berücksichtigt worden. Das Amt Grafenau, das aus dem herzoglich bayerischen Pfleggericht Bärnstein bei Grafenau hervorgegangen ist, wird im Wappen durch den Bären symbolisiert. Die bayerischen Rauten zeigen die lange Kontinuität bayerischer Verwaltungstradition im unteren bayerischen Wald. Sie standen auch schon im früheren Grafenauer Landkreiswappen.

Imagebroschüre

deutsch pdf | 12 MB

Imagebroschüre

tschechisch pdf | 9 MB

Landkreisbroschüre

2018-2019 pdf | 10 MB

Wegweiser

für Senioren und Menschen mit Handicap pdf | 3 MB

Notfall und Vorsorgemappe

für Senioren und Menschen mit Handicap pdf | 11 MB
Landkreis FRG Wappen © 2019 Landratsamt Freyung-Grafenau ImpressumDatenschutzDSGVO |