Datenschutzhinweise zu einzelnen Verarbeitungstätigkeiten

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Der Datenschutz ist ein unverzichtbarer Bestandteil rechtmäßigen Verwaltungshandelns und ein Qualitätsmerkmal bürgerorientierter Dienstleistungen. Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung gilt seit dem 25. Mai 2018 in der gesamten Europäischen Union. Insbesondere die unmittelbar geltende Datenschutz-Grundverordnung sowie das Bayerische Datenschutzgesetz bilden den gesetzlichen Rahmen.

Weitere Informationen finden Sie auch beim Bayerischen Landesbeauftragten für Datenschutz.

Datenschutz bei Übersendung von Bewerbungsunterlagen / Stellenausschreibungen

Sofern Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen übersenden, verwenden wir diese ausschließlich zur Entscheidung über Ihre Bewerbung und geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Übersendung von Bewerbungsunterlagen per e-Mail eine verschlüsselte e-Mail über DE-Mail (siehe DE-Mail) angeboten wird. Sie können auch Ihre Anlagen z.B. mit den Programm 7ZIP (https://7-zip.de/) verschlüsselt an uns per e-Mail senden und uns gesondert, z.B. per Telefon Ihr Passwort mitteilen. Über den Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine e-Mail Nachricht von uns auf Ihre e-Mail Adresse.
Sie können uns auch jederzeit Ihre Bewerbung per Post zusenden.

Bewerbungsdaten werden von anderen Datensätzen getrennt aufbewahrt und verwaltet.

Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Kommt kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber zustande, so werden die Bewerbungsunterlagen spätestens nach 6 Monaten nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen oder der Bewerber ausdrücklich in einer längeren Speicherung und Aufbewahrung seiner Bewerbung, z.B. für eventuellen späteren Kontakt bei freien Stellen eingewilligt hat. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist z.B. eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten und Ihre Rechte bei der Verarbeitung Ihrer Daten können Sie im Internet unter https://www.freyung-grafenau.de/dsgvo/ abrufen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Bedarf von Ihrem zuständigen Sachbearbeiter. Zudem können Sie alle Informationen auch beim behördlichen Datenschutzbeauftragten erfragen, den Sie unter der Adresse Landratsamt Freyung-Grafenau, Datenschutzbeauftragter, Wolkerstraße 3, 94078 Freyung, via Mail unter datenschutz@landkreis-frg.de oder telefonisch unter 08551/57-343 erreichen können.

Datenschutzhinweise

Die Datenschutzhinweise zu den einzelnen Verarbeitungstätigkeiten können Sie rechts unter Dokumente abrufen.

Datenschutzbeauftragte
Martina Fuchs
Behördlicher Datenschutzbeauftragter des Landratsamtes Freyung-Grafenau
Landratsamt Freyung-Grafenau
Wolfkerstraße 3
94078 Freyung

Allgemeine Datenschutzinformationen DSGVO

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) pdf | 493 KB

Naturschutz

pdf | 380 KB

Wasserrecht

pdf | 379 KB
Landkreis FRG Wappen © 2021 Landratsamt Freyung-Grafenau ImpressumDatenschutz |