Bundesausbildungsförderungsgesetz BAföG

Ausbildungsförderung wird grundsätzlich bis zum 30. Lebensjahr (Beginn der Ausbildung) gewährt für den Besuch von

  • Berufsfachschulen (einschließlich der  drei- und vierjährigen Wirtschaftsschulen)
  • sowie der Klassen aller Formen der beruflichen Grundbildung*
  • Fachschulen**
  • Berufsoberschulen (Vorstufe)
  • Kollegs und vergleichbaren Einrichtungen (z. B. Berufsoberschulen)
  • Akademien und Fachakademien
  • Abendhauptschulen
  • Abendrealschulen und Abendgymnasien (soweit im Vollzeitunterricht)
  • Höheren Fachschulen
  • Hochschulen
  • Praktika, deren Dauer in den Ausbildungs- und Prüfungsordnungen der oben genannten Schulen geregelt ist
  • Fachoberschulen*
  • weiterführenden allgemeinbildenden Schulen (Gymnasien, Realschulen)*

Ausnahmen

*    In diesen Fällen wird Ausbildungsförderung nur geleistet, wenn von der Wohnung der Eltern aus eine entsprechende zumutbare Ausbildungsstätte nicht erreichbar ist (notwendige auswärtige Unterbringung!).

** Hier besteht unter Umständen die Wahlmöglichkeit zwischen der Bewilligung von BAföG oder Aufstiegs-BAföG. Setzen Sie sich diesbezüglich mit Ihrer BAföG-Stelle in Verbindung.

Lebensunterhalt

Weiter ist erforderlich, dass dem Auszubildenden die für die Ausbildung und den Lebensunterhalt notwendigen Mittel nicht zur Verfügung stehen und keine Förderung nach anderen Gesetzen (z.B. Bundesversorgungsgesetz, Lastenausgleichsgesetz) möglich ist. Leistungen nach dem Bayerischen Ausbildungsförderungsgesetz werden nur gewährt, wenn der Auszubildende oder bei Minderjährigen ein Personensorgeberechtigter seinen ständigen Wohnsitz in Bayern hat.

Aufstiegs-BAföG (sog. "Meister-BAföG")

Wesentliche Voraussetzungen:

Zur Vorbereitung für eine berufliche Fortbildungsprüfung (z.B. Lehrgang (IHK, Handwerkskammer usw.) oder Besuch einer Fachschule) kann Aufstiegs-BAföG gewährt werden.

Übernommen werden können die Kosten (teils als Zuschuss und teils als Darlehen) für Lehrgangsgebühren, Prüfungsgebühren, Materialkosten für das Meisterprojekt sowie der Unterhaltsbeitrag (nur bei Vollzeitmaßnahmen).

Die Gewährung erfolgt alters- und elterneinkommensunabhängig.

Sachgebiet 23 - Sozialverwaltung
Christine Hasenauer Sachbearbeiterin
Sachgebiet 23 - Sozialverwaltung
Manfred Kloiber Sachbearbeiter
Landkreis FRG Wappen © 2019 Landratsamt Freyung-Grafenau ImpressumDatenschutz |