Nachhaltigkeitsstrategie

Im April 2021 hat der Kreistag des Landkreises Freyung-Grafenau einstimmig beschlossen, eine Nachhaltigkeitsstrategie nach den Zielen der Agenda 2030 zu erstellen. Dazu wurde zunächst eine Bestandsaufnahme des entwicklungspolitischen Engagement des Landkreises durchgeführt. Darauf aufbauend wurden erste Handlungsbedarfe ermittelt und sechs Handlungsfelder definiert. Im nächsten Schritt wurden zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern konkrete Inhalte und Ziele für den Landkreis Freyung-Grafenau ermittelt. Nach verschiedenen Arbeits- und Steuerungsgruppentreffen wurde die gesamte Nachhaltigkeitsstrategie des Landkreises am 25.07.2022 mit großer Mehrheit im Kreistag beschlossen.

Nachhaltigkeitsstrategie des Landkreises Freyung Grafenau

Unter folgenden Links finden Sie die Lang- und Kurzfassung der Nachhaltigkeitsstrategie sowie die Ergebnisse der Bestandsaufnahme:

Langfassung der Nachhaltigkeitsstrategie

Kurzfassung der Nachhaltigkeitsstrategie (Handlungsprogramm)

Bestandsaufnahme zur Umsetzung der Agenda 2030 im Landkreis Freyung-Grafenau

Handlungsfelder

Folgende Handlungsfelder werden in der Strategie betrachtet:

  • Nachhaltig Verwalten und Wirtschaften
  • Soziale Gerechtigkeit und zukunftsfähige Gesellschaft
  • Nachhaltiger Konsum und gesundes Leben
  • Umwelt, Klima und Energie
  • Nachhaltige Mobilität
  • Globale Verantwortung und Eine Welt.

Newsletter

Über den Umsetzungsfortschritt der Nachhaltigkeitsstrategie sowie aktuelle Projekte und Veranstaltungen werden Sie dreimal jährlich im Newsletter Nachhaltigkeit in FRG informiert. Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier.


Das Projekt Global Nachhaltige Kommune

Die Nachhaltigkeitsstrategie des Landkreises Freyung-Grafenau ist im Rahmen des Förderprojekts „Global Nachhaltige Kommune“ entstanden. Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) unterstützt Städte, Gemeinden und Landkreise in der strategischen Verankerung der globalen Nachhaltigkeitsziele. Zur Lokalisierung der SDGs werden in dem Projekt in einem kooperativen Planungsverfahren mit Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft lokale integrierte Nachhaltigkeitsstrategien im Kontext der SDGs entwickelt. Begleitende Vernetzungstreffen fördern zudem den interkommunalen Fachaustausch. Ziel ist es, die globalen Nachhaltigkeitsziele auf die kommunale Ebene „herunterzubrechen“ und eine kommunale integrierte Nachhaltigkeitsstrategie mit konkreten Zielsetzungen für eine nachhaltige Entwicklung zu erarbeiten. Dabei werden die SDGs und Themen der kommunalen Entwicklungspolitik systematisch in die kommunalen Strukturen integriert und schafft dadurch einen verbindlichen Rahmen für nachhaltiges Handeln in der in der Kommune. Dabei werden die globalen Auswirkungen des Handelns vor Ort verdeutlicht und die Bedeutung der globalen Verantwortung von Kommunen hervorgehoben.

Sachgebiet 50 - Liegenschaften, Schulen, Energie, Kreiseigener Hochbau
Eva Brunner B.Eng. M.Sc., Klimaschutzmanagerin
Sachgebiet 50 - Liegenschaften, Schulen, Energie, Kreiseigener Hochbau
Nina Stelzl M.A., Koordinatorin Kommunaler Entwicklungspolitik
Landkreis FRG Wappen © 2022 Landratsamt Freyung-Grafenau ImpressumDatenschutzElektronische Kommunikation mit dem Landratsamt |