Landkreis Freyung-Grafenau sucht Lese- und Sprachpaten / Einstieg ist jederzeit möglich

Unter dem Motto „Vorlesen verbindet“ fand ein Vorlesetag am Gymnasium in Freyung statt. Ingeborg Irlesberger, die sich im Lesepatenprojekt des Landratsamtes Freyung-Grafenau engagiert, fesselte mit einigen Kurzgeschichten aus dem Buch „Neulich in der Bibliothek“ die Fünftklässler des Gymnasiums Freyung. Ziel der Aktion ist es unter anderem, Kinder für Bücher zu begeistern.

Das Ehrenamtsbüro des Landratsamtes sucht auch weiterhin hilfsbereite Bürgerinnen und Bürger. Knapp 60 begeisterte Lesepatinnen und Lesepaten bringen sich bereits gewinnbringend ein. Im Lesepatenprojekt erklären sich die Interessierten bereit, den Kindern mindestens eine Stunde in der Woche die Freude am Lesen zu vermitteln. Das Landratsamt hilft, den Kontakt zu einer Schule herzustellen.

Auch im Sprachpatenprojekt freut sich das Landratsamt über weitere Unterstützung. Die Sprachpatin bzw. der Sprachpate hilft den Kindern mit Migrationshintergrund, den Unterrichtsstoff zu üben. Der Spracherwerb steht hierbei besonders im Vordergrund. Es wird Hand in Hand mit der Schule zusammengearbeitet, um die jungen Menschen bestmöglich zu unterstützen.

Der Einstieg im Lesepatenprojekt und im Sprachpatenprojekt ist jederzeit möglich. Wer mitmachen möchte, darf sich gerne bei Bettina Höpfl melden; per E-Mail unter bettina.hoepfl@landkreis-frg.de oder telefonisch von Montag bis Donnerstag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter 08551/57-1607.

Ingeborg Irlesberger liest den Fünftklässlern aus dem Buch „Neulich in der Bibliothek“ vor.
Foto: Landratsamt Freyung-Grafenau


Zurück
Landkreis FRG Wappen © 2024 Landratsamt Freyung-Grafenau ImpressumDatenschutzElektronische Kommunikation mit dem Landratsamt |