Noch mehr digitale Sicherheit im Landratsamt

Schützenswerte Daten können künftig auch online sicher übermittelt werden

Mithilfe einer neuen Softwarelösung ist es ab sofort möglich, personenbezogene Daten zwischen dem Landratsamt-Freyung Grafenau und den Bürgerinnen und Bürgern sicher auszutauschen. Daten können von Seiten des Landratsamts abgesichert verschickt werden und anschließend auch geschützt vom Bürger ans Amt gesendet werden. „Wir wollen damit zwei Dinge zusammenbringen: den Wunsch der Bürger Amtsgeschäfte online zu erledigen und unseren Anspruch, an einen sicheren Umgang mit schützenswerten Daten“, so Landrat Sebastian Gruber. Und das, wie Gruber betont, mit möglichst wenig Aufwand und natürlich kostenfrei für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger.

Der sichere Umgang mit personenbezogenen Daten hat für das Landratsamt Freyung-Grafenau höchste Priorität. Der Datentransfer per „einfacher“ E-Mail stellt hier das größte Problem dar, da unverschlüsselte E-Mails mit einer Postkarte vergleichbar sind: Sie können auch von Unbefugten mitgelesen werden!

Um dieses Problem zu lösen, nutzt das Landratsamt Freyung-Grafenau ab sofort eine Softwarelösung des Münchner Unternehmens FTAPI. Diese bietet mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einen sicheren und datenschutzkonformen Austausch von Nachrichten und Daten, in beide Richtungen, vom und zum Bürger.

Das Landratsamt Freyung-Grafenau kann Nachrichten mit schützenswerten Daten – zum Beispiel Informationen aus dem Gesundheitsamt im Rahmen der Pandemie - ab sofort über die Softwarelösung von FTAPI versenden. Nach dem erstmaligen Erhalt einer Nachricht über FTAPI  können auch Bürgerinnen und Bürger die Lösung nuten, um schützenswerte Daten an das Landratsamt zu übermitteln.

Für die Bürger entstehen durch die Nutzung von FTAPI keine Kosten.  Auch eine zusätzliche Software wird nicht benötigt. Bei der ersten Datenübermittlung über den FTAPI-Server des Landratsamtes Freyung-Grafenau wird einmalig ein Gastzugang erstellt, für den der jeweilige Nutzer dann ein eigenes Kennwort vergeben muss. Für besonders schützenswerte Daten ist gegebenenfalls die einmalige Erstellung eines zweiten Kennworts, eines so genannten „SecuPass“ notwendig.

Nähere Informationen dazu, wie man den neuern Service nutzen kann, finden sich unter

www.freyung-grafenau.de/verwaltung-und-politik/landratsamt/ftapi.

Mithilfe einer neuen Softwarelösung versenden die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes, im Bild Ferdi-nand Ertl und Magdalena Pauli, mittlerweile auch Quarantänebescheide und Bescheinigungen über die Dauer der Quarantäne auf sicherem Wege digital an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises.


Zurück
Landkreis FRG Wappen © 2022 Landratsamt Freyung-Grafenau ImpressumDatenschutzElektronische Kommunikation mit dem Landratsamt |