EU-Badegewässer im Landkreis Freyung-Grafenau

Die obigen EU-Badegewässer werden von Anfang Mai bis Mitte September in monatlichen Abständen bakteriologisch kontrolliert. Die Überwachungsergebnisse sind immer nur Momentaufnahmen. Sie erlauben keine Gesamtaussage über die Badegewässerqualität. Bei Grenzwertüberschreitungen erfolgt eine Nachkontrolle durch das Gesundheitsamt. Im Einzelfall kann ein Badeverbot ausgesprochen werden.

Qualität der Badegewässer

Mit Wirkung vom 01.03.2008 ist die Verordnung über die Qualität und die Bewirtschaftung der Badegewässer (Bayerische Badegewässerverordnung - BayBadeGewV) in Kraft getreten. Sie bestimmt unter anderem die Anforderungen an die Überwachung und Einstufung der Qualität von Badegewässern, die Bewirtschaftung der Badegewässer hinsichtlich ihrer Qualität und die Information der Öffentlichkeit über die Badegewässerqualität. Sie dient dem Schutz der Umwelt und der Gesundheit des Menschen. Ein Badegewässer ist dabei jeder Abschnitt eines oberirdischen Gewässers, bei dem die Kreisverwaltungsbehörde (Landratsamt) mit einer großen Zahl von Badenden rechnet und für den sie kein Badeverbot auf Dauer erlassen hat oder nicht auf Dauer vom Baden abrät. Im Landkreis Freyung-Grafenau gibt es derzeit drei EU-Badeseen, und zwar den Ebenreuth See in der Gemeinde Thurmansbang, das Bad Neureichenau und den See Riedelsbach, beide in der Gemeinde Neureichenau.

Hallen- und Freibäder

Im Landkreis Freyung-Grafenau befinden sich  7 Frei- und 54 Hallenbäder. Diese setzen sich aus öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen zusammen.

Nach der DIN 19643-1 und des Infektionsschutzgesetzes haben oben genannte eine regelmäßige chemische und bakteriologische Untersuchung des Beckenwassers durchzuführen.

Badeweiher Ebenreuther See

Der Ebenreuther See ist ca. 3,1 ha groß. Die Wasserfläche beträgt 27.780 m2 bei Normalwasserspiegel 453 m über NN. Die Gesamtgröße des Grundstückes beträgt 43.946 m2. Die tiefste Stelle am Teichmönch hat eine Abstützhöhe von 9,70 m.

Im Bereich des Badeweihers sind entsprechende Toiletten, sowie befestigte Parkplätze vorhanden.
Der Uferbereich bzw. die Liegeflächen bestehen aus Grünfläche.

Der Badeweiher wird von oberflächlichen Fließgewässern gespeist und der ökologische Zustand ist als gut zu bezeichnen.
Die Sichttiefe des Badeweihers weist Schwankungen von 0,3 m - 1,0 m auf.

 Laut EU-Einstufung der Badegewässerqualität seit 2012: „Ausgezeichnete Badewasserqualität“ 

Ergebnisse der Badesaison 2019

Datum der Probenahme Temperatur Enterokokken (MPN/100ml) Escherichia coli (MPN/100ml) Bewertung EU-Einstufung
06.05.2019 16 ° C < 10 < 10 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden. Ausgezeichnete Badewasserqualität
27.05.2019 7 ° C 10 32 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden. Ausgezeichnete Badewasserqualität
24.06.2019 13 ° C 21 146 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden. Ausgezeichnete Badewasserqualität
22.07.2019 21 ° C 76 53 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden Ausgezeichnete Badewasserqualität
19.08.2019 20 ° C 32 21 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden Ausgezeichnete Badewasserqualität
09.09.2019 17 ° C 10 10 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden Ausgezeichnete Badewasserqualität

Bad in Neureichenau

Das Bad Neureichenau ist ca. 1,27 ha groß. Die Wasserfläche beträgt 2.450 m2 bei Normalwasserspiegel 655 m über NN. Die Gesamtgröße des Grundstückes beträgt 1,3 ha.
Der Badeweiher liegt zentral im Ort mit nahen Parkmöglichkeiten.
Im Zugangsgebäude befinden sich Umkleidekabinen, Toiletten sowie ein Kiosk.
Auf dem umzäunten Gelände sind neben der Liegewiese ein Kinderspielplatz und ein Beach-Volleyballplatz vorhanden.

 Laut EU-Einstufung der Badegewässerqualität seit 2012: „Ausgezeichnete Badewasserqualität“ 

Ergebnisse der Badesaison 2019

Datum der Probenahme Temperatur Enterokokken (MPN/100ml) Escherichia coli (MPN/100ml) Bewertung EU-Einstufung
06.05.2019 16 ° C < 10 < 10 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden. Ausgezeichnete Badewasserqualität
27.05.2019 7 ° C < 10 < 10 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden. Ausgezeichnete Badewasserqualität
24.06.2019 13 ° C < 10 10 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden. Ausgezeichnete Badewasserqualität
22.07.2019 18 ° C < 10 53 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden Ausgezeichnete Badewasserqualität
19.08.2019 15 ° C 43 53 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden Ausgezeichnete Badewasserqualität
09.09.2019 15,2 ° C 21 < 10 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden Ausgezeichnete Badewasserqualität

See Riedelsbach

Der See Riedelsbach ist ca. 2,25 ha groß. Die Wasserfläche beträgt 24.529 m2 bei Normalwasserspiegel 695 m über NN. Die Gesamtgröße des Grundstückes beträgt 3,98 ha.
Der Badesee befindet sich in ruhiger Lage zwischen Neureichenau und Lackenhäuser.
Bei dem befestigten Parkplatz ist eine Blockhütte mit Toiletten vorhanden.
Die Liegewiese befindet sich entlang dem Ostufer.
Das Westufer entlang dem Wald ist als Ruhezone für Fische ausgewiesen.

 Laut EU-Einstufung der Badegewässerqualität seit 2012: „Ausgezeichnete Badewasserqualität“ 

Ergebnisse der Badesaison 2019

Datum der Probenahme Temperatur Enterokokken (MPN/100ml) Escherichia coli (MPN/100ml) Bewertung EU-Einstufung
06.05.2019 15 ° C < 10 < 10 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden. Ausgezeichnete Badewasserqualität
27.05.2019 7 ° C 10 21 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden. Ausgezeichnete Badewasserqualität
24.06.2019 13 ° C < 10 10 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden. Ausgezeichnete Badewasserqualität
22.07.2019 20,5 ° C < 10 < 10 Die Probe ist bakeriologisch nicht zu beanstanden Ausgezeichnete Badewasserqualität
19.08.2019 18 ° C 43 10 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden Ausgezeichnete Badewasserqualität
09.09.2019 14 ° C 10 10 Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden Ausgezeichnete Badewasserqualität
Sachgebiet 70 - Infektionsschutz, Trinkwasser und Badewasser
Stefan Mühlböck Sachbearbeiter

Badegewässerqualität

Legende pdf | 27 KB

pdf | 134 KB

pdf | 135 KB

pdf | 134 KB
Landkreis FRG Wappen © 2019 Landratsamt Freyung-Grafenau ImpressumDatenschutz |